SZL Suchtzentrum gGmbH


Stellenangebote/ Praktika

  • Pädagogisch erfahrene Mitarbeiter*in zur Absicherung von Nacht- und Bereitschaftsdiensten

    Sozialtherapeutische Wohnstätte im Raum Leipzig für suchtmittelabhängige (methamphetaminführend) Menschen

    Aufgaben:

    • Ansprechpartner für psycho-soziale und lebenspraktische Belange der Bewohner,
    • Motivationsarbeit,
    • soziale Assistenzarbeiten (Unterstützung des Fachpersonals),
    • Dokumentation
    • Voraussetzungen:
    • körperliche und seelische Stabilität
    • Ausgeglichenheit und Geduld
    • positive Einstellung zur Arbeit mit suchtkranken Menschen
    • Kommunikationsfreude und empathische Fähigkeiten
    • Initiative und Einsatzbereitschaft
    • Teamfähigkeit
    • Konfliktfähigkeit
    • Organisationsfähigkeit
    • sicheres Auftreten und sprachliche Gewandtheit
    • Verschwiegenheit und Vertrauenswürdigkeit

    Grundsätzlich arbeiten die unterschiedlichen Professionen im Sinne eines multiprofessionellen Teams unter ganzheitlichen Aspekten zusammen.

    persönliche Grundfähigkeiten:

    • körperliche und seelische Stabilität
    • Ausgeglichenheit und Geduld
    • positive Einstellung zur Arbeit mit suchtkranken Menschen
    • flexible, eigenständige und kreative Arbeit
    • Kommunikationsfreude und empathische Fähigkeiten
    • Fähigkeit Verantwortung wahrzunehmen
    • Initiative und Einsatzbereitschaft
    • Teamfähigkeit
    • Konfliktfähigkeit
    • Organisationsfähigkeit
    • Fähigkeit zur ständigen und umfassenden eigenen Fortbildung
    • sicheres Auftreten und sprachliche Gewandtheit
    • Verschwiegenheit und Vertrauenswürdigkeit

     

    Bewerbungen bitte schriftlich an SZL Suchtzentrum gGmbH, Plautstr.18, 04179 Leipzig.
    Es erfolgen keine Auslagenerstattungen. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei beigefügtem ausreichend frankierten Briefumschlag.

  • Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in oder Erzieher*in

    Die „Drogenfreien Wohngemeinschaften“ suchen zum 01.09.2019 eine*n

    Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in oder Erzieher*in

    Das Tätigkeitsfeld umfasst die ambulante Arbeit mit drogenabhängigen Menschen, die eine medizinische Leistung zur beruflichen Rehabilitation (Entwöhnungsbehandlung) absolviert haben.
    Die Drogenfreien Wohngemeinschaften arbeiten nach den Prinzipien der Therapeutischen Gemeinschaften. Die Zielsetzungen bestehen neben der Abstinenzstabilisierung unter realistischen Alltagsbedingungen (Transfer der therapeutischen Erfahrungen in die Praxis), in der sozialen, schulischen und beruflichen Integration.

    Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen:

    • Einzelfallhilfe
    • Gruppenarbeit (einschl. Nachsorgegruppen)
    • Angehörigenarbeit
    • Forensische Nachsorge
    • Kooperation/Netzwerkarbeit
    • lebenspraktische Hilfestellungen
    • erlebnisaktivierende Angebote
    • Dokumentation/Prozessbegleitung
    • Teilnahme an kollegialen Supervisionen/arbeitsorganisatorischen Beratungen

    Die Stelle ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage des Vergütungstarifvertrages Sachsen (PATT).

    Bewerbungen sind zu richten an:

    SZL Suchtzentrum gGmbH
    „Drogenfreie Wohngemeinschaften“
    Herr Barnert
    Spinnereistr. 11
    04179 Leipzig
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Ruf: 0341 / 24149-17

    Bewerbungsauslagen werden nicht erstattet.