Hilfebus Leipzig

Praktikumsangebot

Der Hilfebus ist seit Beginn 2019 täglich in den Abend- und Nachtstunden in Leipzig unterwegs. Unser Team besteht aus 3 Sozialarbeiter*innen, die regelmäßig öffentlich zugängliche Orte anfahren, um wohnungs- bzw. obdachlosen Menschen Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung individueller Problemlagen anzubieten. Sie verweisen auf die Wohnungsnotfallangebote der Stadt Leipzig und begleiten im Einzelfall auch Menschen zu diesen. Die Mitarbeiter*innen bieten außerdem Grundversorgung (Schlafsäcke, Tee, Hygieneartikel etc.) an. Die Arbeit der Kolleg*innen wird ergänzt durch ehrenamtlich Tätige, sodass zurzeit immer ein/e Hauptamtliche*r und ein/e Ehrenamtlich*e mit dem Bus unterwegs sind.

Zu den Hauptaufgaben zählen:

  • Kontakt-und Beziehungsaufbau
  • Unterbreitung niedrigschwelliger Angebote
  • Information und Beratung zu verschiedensten Problemlagen
  • Vermittlung ins Hilfesystem
  • Grundversorgung

Die Angebote des Hilfebusses sind freiwillig und richten sich an wohnungs- bzw. obdachlose Personen, die den Zugang zu Hilfen ohne Unterstützung von anderen nicht finden bzw. ihre Notlagen nicht eigenständig beheben können.

Der „Hilfebus“ ist ein Projekt der SZL Suchtzentrum gGmbH und wird gefördert durch die Stadt Leipzig. Nähere Informationen findest du auf der Homepage des Suchtzentrums unter der Rubrik "Hilfebus".

               
Wir suchen eine/n Praktikant*in, die oder der Lust hat, Einblicke in unsere Arbeit zu gewinnen und unser Team temporär zu verstärken. Der genaue Beginn des Praktikums kann individuell besprochen werden bzw. hängt von den Erfordernissen der Hochschule ab.

Wir suchen:

Einen aufgeschlossenen, kommunikativen und schon lebenserfahrenen Menschen mit Führerschein. Du bist gern draußen unterwegs, in deinen Arbeitszeiten variabel (Die Einsatzzeiten des Busses sind abends bzw. nachts), hast gute Grundlagen der Gesprächsführung und bringst Interesse an der Arbeit mit Menschen in prekären Lebenslagen mit.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zwischen 30 und 40 Stunden.

Wir bieten:

Eine sehr abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit, offenes Arbeiten in einem sehr breiten Aufgabengebiet in einer wachsenden Stadt bei einem etablierten und innovativen freien Träger der Suchtkranken- und Wohnungslosenhilfe in einem super Team.

Anfragen, Bewerbungen bitte per Mail an tino.neufert[a]suchtzentrum.de

Bis vielleicht bald – das Team vom „Hilfebus“

Hilfebus – die Fakten

Ziele:
Ziel des Hilfebusses in Leipzig ist die ganzjährige bedarfsgerechte Notversorgung obdachloser Menschen und die Verhinderung von Kältetoten im Winter. Die Adressat*innen werden vor Ort mit warmen Getränken, Essen, warmer Kleidung, Decken und Schlafsäcken versorgt und an die Notübernachtungsstätten verwiesen. Der Hilfebus bietet mobile Grundversorgung und Verweisberatung. Der Hilfebus versteht sich demnach nicht als neues Angebot, sondern schlägt eine Brücke zwischen den Adressat*innen und bestehenden Unterstützungsangeboten.

Mitarbeitende:
Der Hilfebus ist immer mit zwei Personen (einem Sozialarbeitenden und einem ehrenamtlich Tätigen) besetzt. Der Einsatz der ehrenamtlich Tätigen wird über die Sozialarbeiter*innen koordiniert. Außerdem erfolgt der Einsatz des Busses im Tandem mit bestehenden Streetwork-Teams der SZL (Team „Konsum“ und Team „Wohnen“).

Einsatzorte:
Der Bus ist im gesamten Stadtgebiet Leipzig unterwegs. An Schwerpunkten, die in Absprache mit der Stadt Leipzig noch festgelegt werden, wird es Standzeiten geben, das heißt feste Punkte zu festen Zeiten, an denen der Bus länger hält und Beratung und Grundversorgung anbietet.

Einsatzzeiten:
Aktuell ist der Bus zu folgende Zeiten unterwegs:
Montag bis Freitag:        19.00 – 23.00 Uhr
Samstag bis Sonntag:        15.00 – 23.00 Uhr

Erreichbarkeit:
Die Telefonnummer der Mitarbeiter*innen des Busses ist:
01523 366 10 87 (erreichbar nur zu den Einsatzzeiten des Busses!!!)

Die allgemeine Mailadresse den Bus betreffend ist: hilfebus[at]suchtzentrum.de
Allgemeine Anfragen den Bus betreffend: 0175 675 80 41 (Tino Neufert)

Kontakt

Hilfebus
SAFE - Straßensozialarbeit für Erwachsene
Demmeringstraße 32
04177 Leipzig

(Achtung: Link führt zu Google-Maps)


Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Projekt
Tino Neufert
Telefon: 0175 675 80 41

Ansprechpartner Hilfebus
Frau Boroniec
Frau Matzke
Herr Ose
Telefon: 01523/ 3661087

E-Mail: hilfebus[at]suchtzentrum.de